Begegnung mit Zofia Posmysz, Autorin von "Die Passagierin"

 

Anlässlich der Ausstellung von literarischen Bildern des Holocaust war die Autorin Zofia Posmysz am 27. Januar zu Gast im Musiktheater im Revier. Sie gab Einblicke in ihre Lebensgeschichte, ihren Aufenthalt im KZ Ausschwitz kurz vor Kriegsende und über ihren literarischen Schaffensweg, wobei "Die Passagierin" wohl das bekannteste Buch von Zofia Posmysz ist. Dabei fesselte sie mit ihrer lebendigen, ausdrucksstarken Art und Weise das Publikum derart, dass man ihr noch stundenlang hätte zuhören können. Allein die anstehende öffentliche Orchesterprobe beendete diese unterhaltsame Begegnung mit der Autorin. (Siehe auch (https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen/zeitzeugin-erinnert-an-hoelle-von-auschwitz-id209420733.html#

Kommentar schreiben

Kommentare: 0